Lieber Liebe!


Eine Komödie

von Sabine Misiorny und Tom Müller


Lieber Liebe!

Kammertheater Dormagen, 2016


Hand aufs Herz, bei wie vielen Paaren, die Sie kennen, haben Sie sich nicht schon des Öfteren gefragt: Warum sind die eigentlich noch zusammen? Nun, weil da wohl irgendwann mal was gewesen sein muss.
Und da wir alle eigentlich das selbe wollen, gehen auch Klara und Daniel auf die Suche, was im Laufe der vielen Jahre des Zusammenseins verloren gegangen ist. Und wann. Und wie. Und wieso überhaupt. Und warum hat man nichts gemerkt? Und wenn man was gemerkt hat, wieso hat man nicht gleich gehandelt?
Kann es sein, dass wir chancenlos sind und der Zahn der Zeit unaufhaltsam an dem Band zweier frisch Verliebter nagt, bis es eines Tages reißt und jeder erkennen muss, dass der Versuch, es immer wieder zu verknoten, nur dazu führt, sich gegenseitig zu erwürgen.
Doch zum Glück leben wir in einem Zeitalter, in dem wir uns quasi an jeder Ecke professionelle Hilfe holen können – egal ob Paartherapie, Eheberatung oder Gesprächskreis: Für jeden ist etwas dabei. Und so hoffen auch unsere beiden Suchenden, gemeinsam mit ihren Ehepartnern bei einer Diplompsychologin Hilfe zu finden, die mit ihrem Slogan »Sandra Imgrund – Sie haben ein Problem? Ich gehe der Sache auf den Grund!« mehr als verlockend klingt und Mut macht – wenn sie nicht selbst unter Beziehungsproblemen leiden würde.
Und bald landen Klara und Daniel nach einigen Paartherapiestunden in einem Gesprächskreis der skurrilen Art, wo »Freitanzen« bei Trommelmusik noch zu den angenehmeren Aufgaben gehört …